X
  GO
minimieren

minimieren

Verstehe, wie Roboter funktionieren und lerne, wie du sie selbst programmieren kannst.

Was genau ist eigentlich künstliche Intelligenz? Und wie funktioniert ein Roboter? Das können die Schülerinnen und Schüler des Lahn-Dill-Kreises jetzt am Robotikum im Johanneum-Gymnasium Herborn lernen.

In einem besonderen Lernraum erfahren sie mehr über die Funktionen humanoider Roboter und testen aus, sie selbst zu programmieren. Mit dem Kooperationsprojekt machen der Lahn-Dill-Kreis und die Philipps-Universität Jugendliche fit für den Umgang mit künstlicher Intelligenz.

„Ziel des Projektes ist es, die Schülerinnen und Schüler optimal auf die Herausforderungen einer digitalen Arbeitswelt vorzubereiten und so den zukünftigen Fachkräftebedarf in der heimischen Wirtschaft zu sichern“, informiert Landrat Wolfgang Schuster.

Das Robotikum richtet sich an die Jahrgangsstufen 5-13. Interessierte Schulen können sich für die Nutzung des Robotikums über das Formular anmelden. Bitte geben Sie unter "Firma" den Namen der Schule an. Ferner bitten wir Sie im Bemerkungsfeld um folgende Angaben:

  • Anzahl der SchülerInnen
  • Alter der Gruppe
  • Vorkenntnisse am PC und mit dem Programmieren
  • ggf. Besonderheiten der Klasse

Bitte beachten Sie, dass der Termin von der Philipps-Universität Marburg vergeben wird. In der Regel werden für die Durchführung drei Tage im Robotikum benötigt. Falls Sie weniger Tage buchen möchten muss dieses ebenfalls im Bemerkungsfeld angegeben werden. So kann Ihnen ein angepasstes Programm mit weniger Inhalten angeboten werden.

minimieren
Anmeldung für das Robotikum
Captcha
CAPTCHA-Bild
Geben Sie die oben angegebenen Buchstaben und Ziffern in das folgende Textfeld ein.
Hiermit werden Ihre eingegebenen Daten an die Bibliothek übermittelt.
minimieren

Ein Projekt von:

 

 

 

 

 

 

Gefördert von: