Cover von Gewalt spielen - Jugendliche und ihre Computerspiele wird in neuem Tab geöffnet

Gewalt spielen - Jugendliche und ihre Computerspiele

0 Bewertungen
Suche nach diesem Verfasser
Jahr: 2007
Verlag: Baden-Baden, SWR Funkhaus + LMZ - BW
Mediengruppe: DVD
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandort 2Standort 3SignaturStatusVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: MZ Dillenburg Standort 2: Standort 3: Signatur: 4683021 Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: MZ Wetzlar Standort 2: Standort 3: Signatur: 4683021 Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0

Inhalt

Amokläufer scheinen eine Vorliebe für PC-Spiele zu haben. Aber sind Computer-Spieler wirklich potentielle Amokläufer? Haben Gewalt im Spiel und Gewalt im Leben überhaupt etwas miteinander zu tun? Und was ist eigentlich so faszinierend am spielerischen Morden mit Ego-Shootern, dass Millionen von Menschen damit ihre Zeit zubringen? Unabhängig von Alter und sozialer Herkunft erzählen Kinder und Jugendliche von ihren Lieblings-Computer-Spielen, ihren Ängsten und dem Spass an fiktiver Gewalt, die sie über Stunden, Tage, Jahre an den Monitor fesseln und vom wirklichen Leben fernhalten, wie viele Erwachsene meinen.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Suche nach diesem Verfasser
Jahr: 2007
Verlag: Baden-Baden, SWR Funkhaus + LMZ - BW
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Sekundarstufe I, Außerschulische Jugendbildung, Erwachsenenbildung, Politik, Informatik
ISBN: 4683021
Beschreibung: ca. 30 min f
Schlagwörter: Computereinsatz, Computersimulation, Computerspiele (Kampfspiele), Internet, Medienerziehung, Virtual Reality
Suche nach dieser Beteiligten Person
Fußnote: Klasse: 8-10 Alter: 12-18 Jahre
Mediengruppe: DVD