Cover von Kreationismus in Deutschland wird in neuem Tab geöffnet

Kreationismus in Deutschland

Fakten und Analysen
0 Bewertungen
Suche nach diesem Verfasser
Jahr: 2007
Verlag: Berlin, LIT
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandort 2Standort 3SignaturStatusVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: A.-v.-H.-Schule Standort 2: Standort 3: Biologie Signatur: 6 Uf Kre Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: Johanneum Standort 2: Standort 3: Signatur: Ukl Kre Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0

Inhalt

Vor dem Hintergrund eines in Deutschland vor 20 Jahren zum 1. Mal erschienenen Biologielehrbuches, das von Kreationisten verfasst wurde und heute noch in der 6. Auflage verbreitet wird, versucht der Evolutionsbiologe U. Kutschera uns mit dem hier vorliegenden Sammelband die Augen zu öffnen und den in Deutschland immer mehr verbreiteten Kreationismus mit seiner ideologischen Haltung darzustellen und Gegenargumente zu liefern. Vergleiche auch U. Kutschera: "Streitpunkt Evolution" (ID 42/04). Die Unwissenschaftlichkeit biblisch inspirierter (kreationistischer) "Hybrid-Theorien" wird verdeutlicht und es wird klar dargelegt wie wichtig und unverzichtbar der Naturalismus aus erkenntnistheoretischen-methodologischen Gründen für die Realwissenschaften ist. Ein unverzichtbarer Titel für die gegenwärtige Diskussion Kreationismus (Intelligent Design) versus Evolutionsbiologie. Nicht nur für Bibliotheken an Hochschulstandorten, sondern auch für einen einschlägig interessierten Leserkreis. (3)

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Suche nach diesem Verfasser
Jahr: 2007
Verlag: Berlin, LIT
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Naturwissenschaften, Religion, Biologie
ISBN: 978-3-8258-9684-3
Beschreibung: 370 S. : Ill.
Schlagwörter: Aufsatzsammlung, Darwinismus, Evolutionsbiologie
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Kutschera, Ulrich [Hrsg.]; Beyer, A. ; Hoßfeld, U.
Mediengruppe: Buch