Cover von Zwischen Idealismus und Realismus wird in neuem Tab geöffnet

Zwischen Idealismus und Realismus

die Lehre von den internationalen Beziehungen
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Menzel, Ulrich
Jahr: 2001
Verlag: Frankfurt am Main, Suhrkamp
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandort 2Standort 3SignaturStatusVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: Goetheschule Standort 2: Standort 3: Signatur: Gkl Menz Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0

Inhalt

In kaum einer anderen Teildisziplin der Politikwissenschaft gibt es so viele theoretische Ansätze wie in der Lehre von den internationalen Beziehungen. Das hängt ab von der internationalen Vernetzung der Disziplin und vom rasanten Fortgang der Weltpolitik. Hier den allerersten Überblick zu erhalten ist nicht leicht. Das vorliegende, aus Vorlesungen hervorgegangene Taschenbuch ist eine gute Hilfe für Studenten. Der Autor bietet einen Überblick über die Entwicklung der Disziplin aus ihren Wurzeln in der klassischen Philosophie und ihrer Entfaltung im 20. Jahrhundert. Die Hauptrichtungen werden charakterisiert, immer auch in ihrer Verflechtung mit dem Gang der weltpolitischen Konstellationen. Gerade das Schlusskapitel über die theoretischen Ansatzpunkte der 90er-Jahre - Schlagwort "Globalisierung" - macht deutlich, welche Schwierigkeiten die traditionellen Richtungen der Politikwissenschaften hier noch haben, ganz abgesehen von der im Buch noch nicht verarbeiteten Schockwirkung, hervorgerufen durch die jüngsten Anschläge des internationalen Terrorismus. - Für studentische Leser zur Einführung. (2)

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Menzel, Ulrich
Jahr: 2001
Verlag: Frankfurt am Main, Suhrkamp
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 3-518-12224-X
Beschreibung: Orig.-Ausg., Erstausg., 1. Aufl., 285 S. : Ill., graph. Darst.
Schlagwörter: Internationale Beziehungen
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Buch