Cover von Bakteriophagen auf der Spur wird in neuem Tab geöffnet

Bakteriophagen auf der Spur

Das George Eliava Institut in Tiflis
0 Bewertungen
Suche nach diesem Verfasser
Jahr: 2009
Verlag: Baden-Baden, SWR Funkhaus + LMZ - BW
Mediengruppe: DVD
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandort 2Standort 3SignaturStatusVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: MZ Dillenburg Standort 2: Standort 3: Signatur: 4683110 Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: MZ Wetzlar Standort 2: Standort 3: Signatur: 4683110 Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0

Inhalt

Der Mikrobiologe Félix d'Hérelle, stieß 1917 bei der Untersuchung an Ruhr erkrankter Soldaten auf das Phänomen verschwindender Bakterienkulturen. Er konnte diesen Vorgang auf winzige Viren zurückführen, die als Parasiten Bakterien befallen und zerstören. Einer der ersten Unterstützer von d'Hérelle war der junge georgische Mikrobiologe Georgi Eliava. Der Film porträtiert seine Protagonisten vor dem Hintergrund dramatischer historischer Umbrüche. Ehe sich Penicillin als Mittel im Kampf gegen bakterielle Erkrankungen durchsetzte, griff man auf andere Methoden zurück - Methoden, die heute wieder an Bedeutung gewinnen, da sich immer mehr Bakterien als resistent gegen Antibiotika erweisen. Die Rede ist vom therapeutischen Einsatz von Bakteriophagen, sogenannten "Bakterienfressern".

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Suche nach diesem Verfasser
Jahr: 2009
Verlag: Baden-Baden, SWR Funkhaus + LMZ - BW
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Sekundarstufe I, Sekundarstufe II, Politik, Geschichte
ISBN: 4683110
Beschreibung: ca. 30 min f
Schlagwörter: Bakteriophagen, Forschung, Mikrobiologie, Wissenschaft
Suche nach dieser Beteiligten Person
Fußnote: Klasse: 7-13
Mediengruppe: DVD