Cover von Brücke wird in neuem Tab geöffnet

Brücke

der Club der wilden Maler
0 Bewertungen
Suche nach diesem Verfasser
Jahr: 2005
Verlag: München, Prestel
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandort 2Standort 3SignaturStatusVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: Gewerbliche Schulen Standort 2: --- Standort 3: Signatur: Rbk 2 Brü Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0

Inhalt

Ein spannender und anregender Bericht über die Ziele der 1905 in Dresden gegründeten Künstlergruppe "Brücke". Ab 9.
Im Mittelpunkt dieses neuen Bandes der Reihe "Abenteuer Kunst" bei Prestel (vgl. zuletzt Salvador Dalí: "Die rätselhafte Bilderwelt ...", BA 6/03 und "Paul Cézanne: Ein Leben für die Malerei", in dieser Nr.) steht die bekannte, 1905 in Dresden gegründete Künstlergruppe "Brücke", deren einzelne Mitglieder und ihr künstlerisches Ziel, "eine ganz neue Kunst zu erfinden, anders als alles, was es schon gab". Pro Doppelseite findet sich jeweils ein exemplarisches Gemälde der mit Kurzbiografien und kleinen Fotoporträts vorgestellten Künstler Erich Heckel, Max Pechstein, Otto Mueller, Karl Schmidt-Rottluff, Emil Nolde und Ernst Ludwig Kirchner abgedruckt, und unter einer anregenden Fragestellung analysiert (z.B. betreffs des dargestellten Ortes, des Einsatzes der Farbe, der Darstellung der Bewegung, oder der Motivation des Werkes). Die kurzen Texte sind gut verständlich und häufig mit unterschiedlichen Schriftgrößen und Textfarben in grafisch bewegte Arrangements gesetzt. Wie schon die anderen Bände der Reihe allen Bibliotheken gerne empfohlen.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Suche nach diesem Verfasser
Jahr: 2005
Verlag: München, Prestel
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Kunst, Antolin Klasse 5
ISBN: 3-7913-3337-2
Beschreibung: 26 S. : überw. Ill. (farb.)
Schlagwörter: Brücke; Künstlergemeinschaft, Kunst
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Kutschbach, Doris [Mitarb.]
Mediengruppe: Buch