Cover von Lise, Atomphysikerin wird in neuem Tab geöffnet

Lise, Atomphysikerin

die Lebensgeschichte der Lise Meitner
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Kerner, Charlotte
Jahr: 1987
Verlag: Weinheim [u.a.], Beltz & Gelberg
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandort 2Standort 3SignaturStatusVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: Comeniusschule Standort 2: Standort 3: Chemie Signatur: Uyk Kerner Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: Johanneum Standort 2: Standort 3: Signatur: Uyk Meitner Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0

Inhalt

Schildert meist episodenhaft, gestützt auf Briefe und andere überlieferte Äußerungen, das Leben und Denken der Atomphysikerin Lise Meitner (1878-1968). - Deutscher Jugendliteraturpreis 1987.
Vieles von den Kämpfen, Erkenntnissen und Wirren ihrer Zeit spiegelt sich beispielhaft im Schicksal dieser bedeutenden Wissenschaftlerin. Nach dem Studium in Wien erlangte sie 1912 unter Max Planck in Berlin als erste Frau eine Assistentenstelle an einer preußischen Universität, erforschte gemeinsam mit Otto Hahn die Radioaktivität, mußte noch vor der Entdeckung der Kernspaltung dem Naziterror entfliehen, erlebte im Exil den Atombombenabwurf, und die Sorge um den militärischen Mißbrauch der Physik prägte ihr Alter. Das Bändchen schildert meist episodenhaft, gestützt auf Briefe und andere überlieferte Äußerungen, Leben und, allerdings vereinfacht, das Denken dieser ungewöhnlichen Frau. - Empfehlenswert schon für Mittelstadtbibliotheken. Auch für Schulbibliotheken und für Erwachsene. Ab 12.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Kerner, Charlotte
Jahr: 1987
Verlag: Weinheim [u.a.], Beltz & Gelberg
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Physik
ISBN: 3-407-80664-7
Beschreibung: 4. Aufl., 137 S. : Ill.
Schlagwörter: Biographie, Jüdin, Kernspaltung, Physiker
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Buch