Cover von Im Netz gewinn ich jeden Fight! wird in neuem Tab geöffnet

Im Netz gewinn ich jeden Fight!

0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Kaster, Armin
Jahr: 2009
Verlag: Mülheim an der Ruhr, Verl. an der Ruhr
Reihe: K.L.A.R.
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandort 2Standort 3SignaturStatusVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: August-Bebel-Schule Standort 2: Standort 3: Gewalt Signatur: 5.2 Kas Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: Carl-Kellner-Schule Standort 2: Standort 3: Sucht Signatur: 5.2 Kas Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: Carl-Kellner-Schule Standort 2: Standort 3: Signatur: 5.2 Kas Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: GemBib Eschenburg Standort 2: Standort 3: Signatur: 5.2 Kas Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: Gewerbliche Schulen Standort 2: Standort 3: Signatur: 5.2 Kas Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: Kirchbergschule Standort 2: Standort 3: Mensch Signatur: 5.2 Kas Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0

Inhalt

Seit der Vater arbeitslos ist, hat Max daheim ziemlich viel Stress. Zum Glück gibt es da ein tolles neues Online-Game, das unglaublich spannend ist. Max flüchtet sich immer mehr in die Welt von Mystland, bis sich sogar seine Freunde von ihm abwenden. Ab 13.
Dieser neue Text aus der bewährten Reihe K.L.A.R., die sich an leseungeübte Jugendliche wendet (vgl. zuletzt Annette Weber: "Das ist mein Typ ...", BA 3/09), thematisiert die Spielsucht eines Jugendlichen. Für seinen Protagonisten Max wählt der Autor - schade eigentlich - den desolaten familiären Background, den man sich gemeinhin vorstellt: Der Vater ist ein arbeitsloser Trinker, die Mutter als Alleinverdienerin dauergestresst, die Familienkasse ist leer und Max mit der ständigen Beaufsichtigung seiner kleinen Schwester überfordert. So scheint es kein Wunder, dass der Junge in seine Computerwelt flüchtet und sich in einem brutalen Online-Spiel vollkommen verliert. - Nicht nur wegen der aktuellen Geschehnisse hätte man sich die Thematik auch mal vor scheinbar heiler und geregelter Familienkulisse gewünscht. So bleibt es - auch dem Reihenkonzept mit begrenzter Seitenzahl geschuldet - bei einer recht oberflächlichen Darstellung der Charaktere und einer allzu einfachen Lösung für Max. Dennoch: topaktuelle Thematik, spannend allemal und eine gute Diskussionsgrundlage. Empfehlung.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Kaster, Armin
Jahr: 2009
Verlag: Mülheim an der Ruhr, Verl. an der Ruhr
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Sucht, Antolin Jugendbuch
ISBN: 978-3-8346-0503-0
Beschreibung: 112 S. : Ill.
Reihe: K.L.A.R.
Schlagwörter: Computer, Spielleidenschaft
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Buch