Cover von Irrtümer der Wissenschaft wird in neuem Tab geöffnet

Irrtümer der Wissenschaft

verkannte Genies, Erfinderpech und kapitale Fehlurteile ; "und Sie hatten doch rech!" ; mit 8 Dokumenten
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Bürgin, Luc
Jahr: 1997
Verlag: München, Herbig
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandort 2Standort 3SignaturStatusVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: Johanneum Standort 2: Standort 3: Signatur: Uar Bür Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0

Inhalt

Die "Irrtümer der Wissenschaft" liegen in den hier skizzierten Beispielen diesmal bei den renommierten Wissenschaftlern. Luc Bürgin beschäftigt sich mit wissenschaftlichen Entdeckungen, die von der etablierten Welt der Wissenschaftler aus intellektueller Blindheit, Arroganz oder anderen Gründen nicht akzeptiert und deshalb oftmals attackiert wurden: Denis Papin, der Entwickler der 1., funktionstüchtigen Dampfmaschine, starb z.B. unverstanden in der anonymen Welt der Londoner Slums, andere geniale, aber verkannte Erfinder wurden in den Selbstmord getrieben oder landeten in psychiatrischen Anstalten. Auch kontroverse Themen der Gegenwart werden beleuchtet, so z.B. das Totschweigen des deutschen Flugpioniers Gustav Weißkopf sowie Manipulation, Pfuscherei und Mogelei im Wissenschaftsbetrieb. Lösungsansätze sieht Bürgin z.B. in einer wissenschaftssoziologisch betonteren Ausbildung der Wissenschaftler und in einer größeren Bereitschaft, unkonventionelle Ideen zu akzeptieren. Kritisch und journalistisch, aber sachlicher als A. Witt: "Das Galilei Syndrom" (ID 31/91). (3)

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Bürgin, Luc
Jahr: 1997
Verlag: München, Herbig
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 3-7766-1986-4
Beschreibung: 253 S.
Schlagwörter: Akzeptanz, Betrug, Entdeckung, Irrtum, Manipulation, Naturwissenschaften
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Buch