Cover von Affenliebe wird in neuem Tab geöffnet

Affenliebe

die Geschichte eines langen Entzugs
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Klein, Silvana
Jahr: 2002
Verlag: Köln, Kiepenheuer & Witsch
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandort 2Standort 3SignaturStatusVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: Gewerbliche Schulen Standort 2: Standort 3: Signatur: 5.2 Kle Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: Gewerbliche Schulen Standort 2: Konferenzraum Standort 3: Signatur: 5.2 Kle Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: Gewerbliche Schulen Standort 2: Konferenzraum Standort 3: Signatur: 5.2 Kle Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: Gewerbliche Schulen Standort 2: Konferenzraum Standort 3: Signatur: 5.2 Kle Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: Gewerbliche Schulen Standort 2: Konferenzraum Standort 3: Signatur: 5.2 Kle Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: Gewerbliche Schulen Standort 2: Konferenzraum Standort 3: Signatur: 5.2 Kle Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: Gewerbliche Schulen Standort 2: Konferenzraum Standort 3: Signatur: 5.2 Kle Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: Gewerbliche Schulen Standort 2: Konferenzraum Standort 3: Signatur: 5.2 Kle Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: Gewerbliche Schulen Standort 2: Konferenzraum Standort 3: Signatur: 5.2 Kle Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: IGS Ehringshausen Standort 2: Standort 3: Sucht Signatur: 5.2 Kle Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0

Inhalt

Die Geschichte der Drogen-Karriere der 1971 geborenen Autorin.
Die literarisch beachtenswerte, durch große Milieustimmigkeit und "Spannung" sich auszeichnende Biografie der 1971 geborenen Sylvana Klein aus Hannover ist m.E. dem Drogen-Klassiker der Christine F. zumindest ebenbürtig. Geschildert wird die Sozialisation des Kindes in krassem assozialen Umfeld. Die Mutter, polytoxikoman, häufig von Obdachlosigkeit und den Gewaltausbrüchen ihrer ständig wechselnden Partner bedroht und immer am Rande des Abgrunds lavierend, der Vater, ein verantwortungsloser Trinker, sind nicht in der Lage, der Tochter ein normales Zuhause zu bieten. Die eigene Karriere ist damit vorprogrammiert: Vom Stimmungsaufheller Captagon zum hard stuff Heroin ist kein langer Weg, im Gefolge Beschaffungskriminalität, Babystrich und Verwahrlosung, Mit 18 Jahren setzt Sylvana sich, zusammen mit ihrer Mutter, den letzten Druck, unterwirft sich einer Therapie, ist seitdem "absolut pillen- und pulverclean" und Mitarbeiterin in einem lokalen Radiosender, hat einen Freund, einen Hund und 2 Nymphensittiche. - Derart authentisch und sprachmächtig gab's Berichte von ganz unten noch nie! (2)

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Klein, Silvana
Jahr: 2002
Verlag: Köln, Kiepenheuer & Witsch
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Drogen, Sucht
ISBN: 3-462-03111-2
Beschreibung: Orig.-Ausg., 254 S.
Schlagwörter: Erlebnisbericht, Weibliche Drogenabhängige
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Buch