Cover von Mais-Menschen - Die Gen-Tech-Eroberung der Dritten Welt wird in neuem Tab geöffnet

Mais-Menschen - Die Gen-Tech-Eroberung der Dritten Welt

0 Bewertungen
Suche nach diesem Verfasser
Jahr: 2006
Verlag: Baden-Baden, SWR Funkhaus + LMZ - BW
Mediengruppe: DVD
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandort 2Standort 3SignaturStatusVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: MZ Dillenburg Standort 2: Standort 3: Signatur: 4681958 Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: MZ Wetzlar Standort 2: Standort 3: Signatur: 4681958 Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0

Inhalt

Im Jahr 2001 meldete der US-amerikanische Konzern DuPont beim Europäischen Patentamt in München genmanipulierte Maissorten zum Patent an. Diese haben einen Fettgehalt, der angeblich in der Natur nicht vorkommt. Dass das Amt dem Konzern das Patent erteilte, löste weltweite Entrüstung aus: Greenpeace, die katholische Organisation Misereor und die mexikanische Regierung erhoben gemeinsam Klage gegen die Patenterteilung. Im Ursprungsgebiet der Mais-Pflanze, im mexikanischen Bundesstaat Oaxaca, tauchte kurz darauf genmanipulierter Mais auf und verbreitete sich. Die Sendung berichtet über die Auseinandersetzung um das Patent, erforscht, wie der Gen-Mais nach Mexiko gekommen ist und schildert die Reaktionen von Indios und Bauern darauf.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Suche nach diesem Verfasser
Jahr: 2006
Verlag: Baden-Baden, SWR Funkhaus + LMZ - BW
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Sekundarstufe I, Sekundarstufe II, Biologie
ISBN: 4681958
Beschreibung: 30 min
Schlagwörter: Entwicklungsland, Forschung, Gentechnologie, Lebensmittel, Mais, Pflanzenzüchtung, Umweltgefährdung
Suche nach dieser Beteiligten Person
Fußnote: Klasse: 9-13
Mediengruppe: DVD