X
  GO
minimieren
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Der Tag, an dem Vater das Baby fallen ließ
Roman
0 Bewertungen
Verfasser: Fröhlich, Susanne
Jahr: 2001
Verlag: Frankfurt am Main, Eichborn
Buch
verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandort 2Standort 3SignaturStatusVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: IGS Ehringshausen Standort 2: Standort 3: Signatur: Zba Frö Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0
Inhalt
Vater, Mutter, 3 heranwachsende Töchter und ein Baby - sie sind eine richtige Familie, bis der Vater das Baby vom Balkon fallen lässt und der kleine Junge sofort tot ist. Danach ist im Haus alles anders als vorher.
Vater, Mutter, 3 heranwachsende Töchter und ein Baby - sie sind eine richtige Familie, bis der Vater das Baby vom Balkon fallen lässt und der kleine Junge sofort tot ist. Danach ist im Haus alles anders als vorher. Aus Sicht der jüngsten Schwester erzählt die Autorin (zuletzt "Frisch gepreßt": BA 7/98) in ihrer schlagfertigen und munteren leichten Art von den Freuden und Leiden der Familie, hervorragend beobachtet die Kümmernisse und Dramen im Leben kleiner Mädchen und pubertierender Heranwachsender. Mit Witz und Unbeschwertheit wird gezeigt, wie nach dem Todesfall langsam wieder Normalität einkehrt und die Zerwürfnisse zwischen den Eltern beigelegt werden. Auch diesmal keine wichtige Story und keine Botschaft, sondern amüsantes Dahinplätschern über den Alltag. Nirgends notwendig, fast überall möglich.
Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
Rezensionen
Details
Verfasser: Fröhlich, Susanne
Jahr: 2001
Verlag: Frankfurt am Main, Eichborn
Interessenkreis: Familie, Roman
ISBN: 3-8218-0826-8
Beschreibung: 226 S.
Schlagwörter: Belletristische Darstellung, Familienkonflikt, Schuld, Säugling, Unfalltod, Vater
Mediengruppe: Buch