X
  GO
minimieren
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Nele und der Eiskristall
eine Geschichte
0 Bewertungen
Jahr: 2007
Verlag: Freiburg [u.a.], Kerle bei Herder
Buch
verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandort 2Standort 3SignaturStatusVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: Brühlsbacher Warte Standort 2: Standort 3: Signatur: 1 Nel Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0
Inhalt
Nele spielt oft allein in einem versteckten Garten mitten in der Großstadt. Im Winter lernt sie dort eine Fee kennen und schließt mit ihr eine wunderbare Freundschaft. Ab 4.
Zwischen Hochhaussiedlungen, hinter einem verwitterten Holzzaun versteckt, liegt ein verwunschener Garten. Dorthin flüchtet sich Nele täglich, um dem monotonen Grau in Grau zu entfliehen. Nichts wäre schöner, als mit einer Freundin zu spielen. Aber ist sie hier wirklich allein? Mit dem 1. Schnee kommt die überraschende Antwort. In den Büschen hängt ein glitzender Eiskristall, den Nele neugierig berührt und damit die Tür zur Welt der Holunderfeen öffnet. Nele schließt Freundschaft mit Meggi, die sich Kraft des Eiskristalls in einen Menschen verwandeln kann. Gemeinsam erkunden sie den winterlichen Garten und werden des Spielens nie müde. Der einsetzende Frühling droht den Eiskristall zu schmelzen und die wunderbare Freundschaft zu beenden. Auch Meggi möchte lieber als Mensch weiterleben. So ersinnt Nele einen Plan. Ohne kitschig zu werden, spricht dieses einfühlsame Bilderbuch das Grundbedürfnis eines Kindes nach Freunden an. Stimmige Illustrationen begleiten mittels Farbauftrag und -wahl samt Glitzerfolie die zu Herzen gehende Geschichte. Ein Kristallstein blinkt am Buchdeckel. Gerne empfohlen.
Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
Rezensionen
Details
Jahr: 2007
Verlag: Freiburg [u.a.], Kerle bei Herder
Interessenkreis: Freundschaft, Antolin Klasse 2
ISBN: 978-3-451-70792-6
Beschreibung: [14] Bl. : überw. Ill. (farb.)
Beteiligte Personen: Michaelis, Antonia; Cordes, Miriam
Mediengruppe: Buch