X
  GO
minimieren
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Die Ammoniaksynthese
Das Haber-Bosch-Verfahren
0 Bewertungen
Jahr: 2019
Verlag: Grünwald, FWU
DVD
verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandort 2Standort 3SignaturStatusVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: MZ Dillenburg Standort 2: Standort 3: Signatur: 4611401 Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: MZ Dillenburg Standort 2: Standort 3: Signatur: 4611401 Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: MZ Wetzlar Standort 2: Standort 3: Signatur: 4611401 Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0
Inhalt
Ohne Düngemittel könnten in der Landwirtschaft heute nicht so hohe Ernteerträge erzielt werden. Die Grundlage hierfür ist Ammoniak - NH3, ein giftiges Gas, dessen industrielle Herstellung den beiden Chemikern Fritz Haber und Carl Bosch Anfang des 20. Jahrhunderts gelang. Die Produktion zeigt die Ammoniaksynthese, geht auf das Prinzip von Le Chatelier ein und wirft einen kritischen Blick auf die Auswirkungen von Produkten mit Ammoniak.
Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
Rezensionen
Details
Jahr: 2019
Verlag: Grünwald, FWU
Interessenkreis: Chemie, Biologie, Umwelt
ISBN: 4611401
Beschreibung: 15 Min.
Schlagwörter: Ackerbau, Aggregatzustand, Agrarproduktion, Ammoniak, Atom, Bosch, Carl, Chemisches Gleichgewicht, Chemische Reaktion, Denitrifikation, Dünger, Eutrophierung, Gefahrstoff, Grundwasser, Haber, Fritz, Kali, Katalysator (Chemie), Kohlenmonoxid, Landwirtschaft, Methan, Molekül, Nitrat, Oxidation, Photosynthese, Sauerstoff, Schwefeldioxid, Stickstoff, Stickstoffkreislauf, Überdüngung, Versorgung (Grunddaseinsfunktion), Wachstum (Biologie), Wasserstoff, Wasserverschmutzung, Welternährung, Wasser
Fußnote: Klasse: 9-13. - Auch als Download verfügbar: 5521401
Mediengruppe: DVD