X
  GO
minimieren

 

Projekt Buchwundertüten – Allgemeine Informationen und Hinweise

 

Wir bieten Ihnen zu den Weihnachtsferien 2018 Unterstützung bei der Umsetzung des Leseförderprojektes „Buchwundertüten“ an.

 

Darum geht es:

Für die Weihnachtsferien können die Kinder eine Tüte mit maximal 5 Büchern ausleihen. Der Inhalt dieser Tüten bleibt dabei für die Schülerinnen und Schüler bis nach dem Ausleihvorgang geheim; die Spannung auf den Inhalt der Tüten ist dementsprechend groß.
Sie können mit der Aktion sowohl die Lesemotivation der Schülerinnen und Schüler erhöhen, als auch Bestandsbereiche, die vielleicht zu Unrecht in der normalen Ausleihe nicht so stark wahrgenommen werden, mehr in den Fokus rücken.

Organisatorisches:

Sie melden Ihre Schule per Mail (meike.lauer@lahn-dill-kreis.de) verbindlich zur Teilnahme an. Mit der Anmeldung nennen Sie uns Name, Email-Adresse und Telefonnummer der verantwortlichen Kontaktperson. Außerdem senden Sie uns bitte einen Richtwert, wie viele Tüten Sie benötigen werden. (Siehe unten: „Vorbereitung“)

 

Zusätzlich haben wir ein Plakat für Sie, mit dem Sie in der Bibliothek und in den Klassenräumen des ausgewählten Jahrgangs für die Aktion werben können. Dieses steht zum Download hier zur Verfügung.

 

Vorbereitung:

Überlegen Sie im Vorfeld, für welchen Jahrgang Sie die Buchwundertüten anbieten möchten. Die Anzahl von 100 Tüten sollte jedoch nicht überschritten werden. Berücksichtigen Sie das bei der Festlegung des Jahrgangs.

Anschließend legen Sie fest, wie viele Buchwundertüten Sie pro Klasse vorbereiten möchten. Setzen Sie die Zahl hierbei nicht zu gering an. Bitte berücksichtigen Sie bei Auswahl der Tütenanzahl Ihre Bestandsgröße sowie den mit der Vorbereitung verbundenen Arbeitsaufwand.

Bei der Bücherauswahl können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Wir empfehlen, maximal fünf Bücher pro Tüte auszuwählen. Die Titelauswahl muss sich nicht auf ein Thema (z. B. Pferde) beschränken; ein bunter Themenmix ist durchaus attraktiv und gewünscht, auch eine Ergänzung durch ein Sachbuch ist ebenfalls denkbar. Wenn Sie die Tüten thematisch breit auswählen, muss nicht darauf geachtet werden, ob ein Junge oder ein Mädchen die Tüte ausleiht. Das empfiehlt sich unter anderem auch bei einer kleineren Bestandsgröße.
Sie können sich jedoch auch entscheiden, Tüten nach Junge/ Mädchen differenziert zu packen. Dann ist eine Kennzeichnung – z.B. durch ein farbiges Band – zwingend.

 

Da die Bücher bei der Ausleihe nicht einzeln verbucht werden können, sind in Bibliotheca entsprechende Vorbereitungen nötig, die Sie unserer Anleitung entnehmen können.

 

Wir empfehlen, die Ausleihe der Buchwundertüten je nach Größe des ausgewählten Jahrgangs eine bis maximal zwei Wochen vor Beginn der Weihnachtsferien zu starten.
Weisen Sie die Schülerinnen und Schüler nötigenfalls noch einmal darauf hin, dass die Bücher nur entliehen sind und nach den Ferien zurückgegeben werden müssen.

Gerne kommen wir vor Ort und unterstützen Sie. Termine hierfür können aufgrund der terminlichen Enge in der Vorweihnachtszeit nur in den Kalenderwochen 44 und 45 vergeben werden!

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg mit der Aktion „Buchwundertüten“

Ihre IMeNS-Zentrale