Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO

     

Medienservice

IT-Service für Schulen          FAQ
Schulbibliotheksservice       Ansprechpartner
IMeNS-Zentrale                     Impressum

  06441 407 1399                  06441 407 1072

Medienzentrum Lahn-Dill

Dillenburg             Fortbildungen
Wetzlar
                  Medienempfehlungen
Online                    Medienwünsche

 

Aktuelle Informationen

19.03.2019

Online Symposium 2019: Pionieers of Education

Lerne von Pionier*innen, wie wir jetzt die Schulen, Universitäten und Elternhäuser der 21. Jahrhunderts gestalten können. Schaue bequem von zu Hause, alleine oder mit vielen, ein Video-Interview. Oder Zwei. Oder alle. Und gib der Inspiration ein Zuhause! Hier kommen Menschen zu Wort, die nicht nur nach Fehlern suchen, sondern Lösungen für den Wandel im Bildungssystem finden und gefunden haben.

Das kostenlose Online Symposium findet vom 23.03. bis zum 30.03. statt, meldet euch bei Interesse jetzt hier an und entdeckt Inspirationen für eine neue Bildungswelt!

 


18.03.2019

Buchrezension "Muttertag" von Nele Neuhaus erschienen in den Ullstein Verlagen, ISBN 978-3550081033, Preis: 22,00€

Rosi Brandl, Mitarbeiterin der Schul- und Gemeindebücherei Hüttenberg in der Schwingbachschule

 

Sie hatten ein Geheimnis. Sie mussten sterben. An einem Sonntag.

Zunächst sieht es wie ein trauriger Fall von sozialer Vereinsamung aus: Niemand hat bemerkt, dass der 84-jährige Theodor Reifenrath offenbar schon vor Tagen starb. Doch dann entdecken Pia Sander und Oliver von Bodenstein auf dem Grundstück des Toten die sterblichen Überreste mehrerer Frauen. War Reifenrath ein eiskalter Serienmörder? Im Dorf kann sich das niemand vorstellen. Theodor und seine Frau Rita hatten jahrzehntelang Pflegekindern ein liebevolles Zuhause gegeben.

Die weitere Rezension finden Sie hier.

Suche im Portal